Mittwoch, 21. September 2011

MeMadeMittwoch Nr.7

Nach langer Sommerpause und anschließendem nicht in die Gänge kommen bin ich diesesmal auch wieder dabei! 
Das Oberteil habe ich nach dem Onionschnitt 2007 gearbeitet der sich. Der Schnitt wurde von mir schon mal verwendet und hier gezeigt.
Der Schnitt lässt sich einfach nähen von daher ist das Shirt rucki zucki fertig.
Verwendet habe ich einen Sanetta Jersey mit dem man gut arbeiten konnte. Die Bündchenware stammt auch aus dem Hause Sanetta.
Obwohl ich das Teil heute trage ist es noch nicht ganz fertig. Ich bin mir nicht schlüssig wie ich den unteren Abschluss (Bündchen) beenden soll. Das Bündchen habe ich nicht doppelt angenäht jetzt meine Frage an euch: "Nähe ich unten Zickzack -wenn ja, wie sollte ich den Stich dafür einstellen-, oder mache ich einen Saum indem ich das Bündchen einschlage und in/an der Naht fest nähe?

Ich freue mich auf eure Vorschläge.

MeMadeMittwoch: mehr davon hier

Kommentare:

  1. Ich glaub, ich würde das einfach unten mit der Overlock versäubert.
    Das Shirt ist toll, die Farbe steht Dir gut! LG, Simone

    AntwortenLöschen
  2. Ich nehm Bündchen gerne doppelt, dann stellt sich mir diese Frage nicht. Aber wenn ich mir das bei dir so anschaue würde ich auch sagen: mit der Overlock versäubern oder im Zickzack mit der Nähmaschine. Die Einstellung würde ich so wählen: großes Zickzack und mittlere Weiteneinstellung (nicht zu nah oder zu weit auseinander). *blöd zu erklären*

    Das Shirt find ich aber so schon schön!
    Viel Erfolg beim versäubern.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde das auch nochmal einschlagen- dann hast du wohl die gleiche Breite wie oben am Hals- dass rundet das Ganze noch ab.
    Mir gefällt der Ausschnitt sehr gut- der hat eine richtig schöne Form, die man so wohl nur mit einem Raglan bekommt.
    Passt!

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die Vorschläge.
    Jetzt nach fast einem Tag tragen, denke ich, dass ich den Vorschlag von griselda aufgreife und diese Form von Abschluss wähle.

    AntwortenLöschen