Montag, 18. Juni 2012

Schnell geschwind...

...mitgeteilt, dass Lieblingssohn morgen Hochzeit feiert. Morgen wird standesamtlich geheiratet und im August dann kirchlich. Trotzdem wird es ein bisschen festlich. Schwiegertochter hat sich das Brautkleid ihrer Mutter sehr beherzt verändert. Von hochgeschlossen und Puffärmeln auf schulterfrei und von lang auf kurz. Sie ist da sehr unbefangen und mutig zu Werke gegangen. Aber ich muss sagen, das Ergebnis kann sich sehen lassen.
Ich habe heute noch zwei kleinere Optimierungen vorgenommen.
Ganz spontan habe ich mich am letzten Donnerstag entschlossen mir für die Hochzeit von dem Leinenstoff den ich mir letztes Jahr gekauft habe ein Kleid zu nähen. Schnell in den drei Heften die ich besitze nach einem passenden Schnitt geguggt und fündig geworden. Aus der Ottobre 2/2011 habe ich eine Tunika zu einem Kleiderschnitt umfunktioniert. Da der Stoff gemustert ist, kam mir der einfache Schnitt gerade recht. Das Kleid sollte auch ein Futter bekommen. Nach einer ganz tollen Anleitung habe ich es auch geschafft einen nahtverdeckten Reißverschluss einzunähen. Ich muss schon sagen, dass ich auf mich ein bisschen stolz bin und mich unheimlich freue weil es keine Zwischenfälle gegeben hat. Nix mit Naht auftrennen und so. Alles hat wie am Schnürchen geklappt. Vor einer halben Stunde Kleid noch kurz durchs Wasser gezogen damit aus dem Futter die türkisfarbenen Markierungen verschwinden.

Fotos gibt es noch keine. Die gibt es erst zum MMM, da will ich auch mal wieder mit machen.

So, jetzt bin ich müde. Gute Nacht !

Kommentare:

  1. Heirat ist am 18.06.2012

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt ja interessant - bin gespannt auf dein Foto. Und Glückwunsch zur Geschäftseröffnung!!! Großen Erfolg wünsche ich dir. Herzlich, Petra

    AntwortenLöschen
  3. Ich möcht auch Fotos sehen. Mittwoch nämlich schon vorbei...

    AntwortenLöschen