Montag, 2. April 2012

Zeit der Stille

Die Zeit der Stille will ich hiermit nun für beendet erklären. Manchmal rutscht man ungeplant in so eine Art Starre, man möchte gerne was schreiben aber irgendwie bekommt man die Kurve nicht. Obwohl doch einige Begebenheiten berichtenswert waren.
 
Jetzt aber will ich mit einem Kreativwochenende das am 1. Märzwochenende stattfand beginnen. Das Thema war Patchwork. Eigentlich ist das so gar nicht meins aber der Preis war günstig, der Veranstaltungsort war ansprechend und irgendwie hat es mich doch gereizt das mal auszuprobieren. Ich war dann doch recht nervös ob der vielen "gestandenen" Patchworkerinnen. Hatte ich doch bei den zwanzig Teilnehmerinnen das Alleinstellungsmerkmal der Anfängerin. Zu Beginn herrschte eine hektische Betriebsamkeit die auf mich einwirkte und so musste ich mich zuerst mal orientieren und schauen wie alles abläuft.
Erstaunt war ich über die Menge an Patchworkstoffen die die Kursleiterin zur Auswahl mitgebracht hatte. Es waren bestimmt an die 200 verschiedene Stoffe da. Auch konnte man sich das passende Werkzeug wie Rollschneider, Lineal und Schneidematte kaufen oder ausleihen. 
Nachdem ich dann auch endlich wusste was ich machen möchte und das Material dazu ausgesucht war, konnte ich auch loslegen. Das erste Teil war dann gleich eins für die Tonne. Der Verzweiflung nahe habe ich mich dann doch zusammen gerissen und mich konzentriert und von da an klappte es ganz gut. Es machte sogar richtig Spaß, die Streifen genau auszumessen und in der richtigen Breite zuzuschneiden und akurat zusammenzunähen.
Und hier nun das fertige Teil

  
Der Rosenstoff ist vom schwedischen Möbelhaus, der Rote und der Grüne wurde passend dazu aus der Fülle der Stoffe ausgewählt. Und ich muss sagen, es macht mich ein bisschen stolz, dass es so gut und so schön geworden ist.
Aber am Ende ist mir dann doch noch ein Fehler unterlaufen. Nämlich beim Quilten 

Da hätte ich dann doch einen roten Unterfaden nehmen sollen. Eine Runde ist rot, deshalb auch mal ein größerer Abstand. Aber irgendwie gefällt es mir so trotzdem es ist für mich sozusagen ein Lehrstück.

Das Deckchen -obwohl so klein ist es auch wieder nicht- verschönert jetzt meinen Couchtisch da passt es ganz gut drauf der ist auch quadratisch.

Kommentare:

  1. Schön, das hier wieder gebloggt wird. Weitermachen bitte ...

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das mit der Starre kenn ich auch. Bei mir ist es gerade auch so. Das Deckchen ist sehr schön geworden. Raffiniertes Muster.
    LG Katharina

    AntwortenLöschen